Notfallplan

Wenn Sie in einer Gewaltbeziehung leben, kann Ihnen die Erarbeitung eines Notfallplans dabei helfen, mehr Kontrolle über eine Krisensituation zu haben. Die folgenden Punkte dienen als Anregungen. Sie selbst bestimmen für sich, was Sie brauchen, um sich sicherer zu fühlen.

Telefon
•    Wo können Sie im Notfall telefonieren?
•    Bewahren Sie Notrufnummern bei sich auf – Polizei 133, Rettung 144

Fluchtplan
•    Wie können Sie am schnellsten die Wohnung/das Haus verlassen?
•    Können Sie sich in einem versperrbaren Raum in Sicherheit bringen, von dem aus Sie die Polizei anrufen können?
•    Wer könnte Ihnen in Ihrer unmittelbaren Umgebung helfen? – sich Freunden, Verwandten, einer Nachbarin anvertrauen.
•    Bereiten Sie ihre Kinder altersentsprechend vor – erklären Sie ihnen, dass sie nicht schuld sind, an dem was passiert.
•    Packen Sie eine „Notfalltasche“, die Sie an einem sicheren Ort aufbewahren:
•    Ihre Dokumente und die ihrer Kinder
•    Persönliche Wertsachen
•    Medikamente
•    Kleidung, Schulsachen, Lieblingsspielzeug

Das Frauenhaus als sicherer Ort!